Werde aktiv!

Naturpark Westhavelland - Naturschutz vor Ort

Havelaue
Stiftung Naturschutzfonds Brandenburg - Naturwacht Brandenburg

Naturpark Westhavelland - Naturschutz vor Ort

Havelaue
Stiftung Naturschutzfonds Brandenburg - Naturwacht Brandenburg

Worum geht es im Projekt?

Nur 70 Kilometer westlich von Berlin befindet sich mit etwa 1.300 Quadratkilometern Fläche der größte Naturpark Brandenburgs. Es ist eines der wasserreichsten Gebiete Brandenburgs und das größte zusammenhängende Feuchtgebiet im westlichen Mitteleuropa! Die Untere Havel durchzieht die Landschaft zwischen Brandenburg und Havelberg mit etlichen Nebenflüssen. Vier große Urstromtäler treffen hier zusammen: das Elbe-, das Baruther-, das Berliner- und das Eberswalder Urstromtal. Die Naturwacht übernimmt das Monitoring von Wasservögeln, Otter und Biber und den Aufbau von Nisthilfen für Trauer- und Flussseeschwalben. Außerdem kümmert sie sich um die Kartierung des Lungenenzians und ist aktiv im Streuobstwiesenprojekt.

Wie kannst Du helfen?

Mögliche Tätigkeiten sind: Praktischer Arten- und Biotopschutz, Naturkundliche Beobachtungen, Öffentlichkeitsarbeit und Umweltbildung, Pflege von Besuchereinrichtungen, Bürotätigkeiten und vieles mehr. Bitte gib an welche Tätigkeit Du gerne ausführen möchtest.

Einsatzort

Pareyer Dorfstraße 5, 14715 Havelaue, Germany

Loading...

Wer steht hinter dem Projekt?

Stiftung Naturschutzfonds Brandenburg - Naturwacht Brandenburg
Brandenburg ist reich an Naturschätzen. Die vielen Heideflächen, Seen und Wälder mit ihren faszinierenden Tieren und Pflanzen locken jährlich Tausende Gäste in die Mark und sorgen für unvergessliche Naturerlebnisse. Um diese Vielfalt zu erhalten, hat das Land mehr als 30 Prozent seiner Fläche unter Schutz gestellt und 15 Nationale Naturlandschaften ausgewiesen: einen Nationalpark, drei Biosphärenreservate und elf Naturparks. Die Naturwacht ist als Partner des zuständigen Landesamtes für Umwelt Brandenburg (LfU) mit der Schutzgebietsbetreuung beauftragt.
Weitere informationen