Werde aktiv!

Naturpark Dahme-Heideseen - Naturschutz vor Ort

Heidesee
Stiftung Naturschutzfonds Brandenburg - Naturwacht Brandenburg

Naturpark Dahme-Heideseen - Naturschutz vor Ort

Heidesee
Stiftung Naturschutzfonds Brandenburg - Naturwacht Brandenburg

Worum geht es im Projekt?

Großräumige Kiefernwälder, Erlenbruch- und Eichenmischwälder wechseln sich ab mit kargen Dünenlandschaften und Heideflächen. Von Süden fließt die Dahme als schmaler Flusslauf durch den Naturpark, in Märkisch Buchholz trifft das Wasser aus dem Spreewald dazu, ab hier ist die Dahme schiffbar. Sie schlängelt sich durch mehrere Seen und erreicht schließlich in Berlin-Köpenick wieder die Spree. Wir widmen uns im Naturpark in zwei EU LIFE-Projekten sowohl dem Erhalt des stark gefährdeten Sandtrockenrasens als auch dem Erhalt und der Wiederherstellung von Auen- und Moorwäldern: in den Projekten Sandrasen und Feuchtwälder.

Wie kannst Du helfen?

Mögliche Tätigkeiten sind: Praktischer Arten- und Biotopschutz, Naturkundliche Beobachtungen, Öffentlichkeitsarbeit und Umweltbildung, Pflege von Besuchereinrichtungen, Bürotätigkeiten und vieles mehr. Bitte gib an welche Tätigkeit Du gerne ausführen möchtest.

Einsatzort

Arnold-Breithor-Straße 8, 15754 Heidesee, Germany

Loading...

Wer steht hinter dem Projekt?

Stiftung Naturschutzfonds Brandenburg - Naturwacht Brandenburg
Brandenburg ist reich an Naturschätzen. Die vielen Heideflächen, Seen und Wälder mit ihren faszinierenden Tieren und Pflanzen locken jährlich Tausende Gäste in die Mark und sorgen für unvergessliche Naturerlebnisse. Um diese Vielfalt zu erhalten, hat das Land mehr als 30 Prozent seiner Fläche unter Schutz gestellt und 15 Nationale Naturlandschaften ausgewiesen: einen Nationalpark, drei Biosphärenreservate und elf Naturparks. Die Naturwacht ist als Partner des zuständigen Landesamtes für Umwelt Brandenburg (LfU) mit der Schutzgebietsbetreuung beauftragt.
Weitere informationen