Aliens an Gewässern an den Kragen gehen!

22 Aufrufe
erstellt am 10.03.2021
aktualisiert am 27.01.2022

    Tätigkeiten

  • Naturbeobachtung & -erfassung
  • Betreuung & Pflege von Schutzgebieten
  • Gestaltung & Schutz von Lebensräumen
  • Clean-Ups & Aktionen
  • Erhalt & Ausbau der Stadtnatur

    Sprachen

  • Deutsch
  • English
22 Aufrufe
erstellt am 10.03.2021
aktualisiert am 27.01.2022

Bachpaten Freiburg

Ortsunabhängig

Worum geht es im Projekt?

Ziel des Projektes ist eingewanderte Pflanzen, die Probleme an Gewässer verursachen zu entfernen. Vor allem der Japanische Staudenknöterich und das Indisches Springkraut destabilisieren das Ufer, was Uferabbrüche zur Folge haben kann. Auch Verdrängen sie die heimischen Pflanzen, das sie sehr wuchsfreudig sind.

Wie kannst Du helfen?

Wir suchen Leute, die mit uns den Aliens an den Kragen gehen. Das heißt ausreichen oder auch schlicht niedertrampeln, um die Pflanzen über einen längeren Zeitraum zu schwächen.

Organisation & Einsatzort

Bachpaten Freiburg
Die Bachpaten Freiburg sind Teil des Bürgerschaftlichen Engagements der Stadt Freiburg und beim Garten- und Tiefbauamt angesiedelt. Die Bachpaten Freiburg sind in 66 Gruppen mit ca. 1.500 Personen in Sachen Gewässerpädagogik und praktischem Naturschutz im Einsatz. Die Bandbreite der Einsätze reicht von der Prüfung der Gewässerqualität, dem Entfernen von nicht standortgerechten Pflanzen, Aufwertung des Lebensraumes für spezielle Tier- und Pflanzengruppen bis hin zu künstlerischen Aktionen. Ziel ist es für die Belange der Gewässer zu sensibilisieren, die neben einem ästhetischen auch einen wichtigen ökologischen Wert haben. Sie sind Refugien der biologischen Vielfalt.
Loading...