Jetzt anmelden
Dieser Link leitet Dich zu einer externen Website.
Zurück

Akustische Spurensuche - Erforsche Biotopzustände durch Tonaufnahmen von Wildtieren

339 Aufrufe
erstellt am 19.09.2022
aktualisiert am 02.05.2023
Ortsunabhängig
Remote/Online
Einmalig
Flexibel
Unter der Woche
Am Wochenende

    Themen

  • Vögel
  • Säugetiere

    Tätigkeiten

  • Forschen & Beobachten

    Art des Engagements

  • Ehrenamt
  • Citizen Science

    Sprachen

  • Deutsch
  • English
  • Deutsch (Anfänger)
339 Aufrufe
erstellt am 19.09.2022
aktualisiert am 02.05.2023

BioWaWi – Biodiversität und Wasserwirtschaft

Jetzt anmelden
Dieser Link leitet Dich zu einer externen Website.

Worum geht es im Projekt?

Das Projekt BioWaWi erforscht den Einfluss des Wasserhaushaltes auf die Artenvielfalt. Im Citizen Science Teilprojekt machen Bürger:innen Audioaufnahmen von Wildtieren in unterschiedlichen Landschaften: So entstehen lebensraumcharakteristische Lautmuster, die durch die jeweilige Zusammensetzung der Arten Hinweise auf den Biotopzustand geben. Wenn der Bodenwassergehalt den Biotoptyp bestimmt, sollten sich Unterschiede im Lautprofil in Abhängigkeit von Feuchteparametern ergeben. Ziel ist, ein Artenmonitoring basierend auf Lautmustern zu entwickeln, das von Bürger:innen genutzt werden kann und das wissenschaftlich belastbare Ergebnisse liefert. Es soll auf Veränderungen der Lautmuster und damit der Artzusammensetzungen hinweisen, die mit Veränderungen des Wassergehaltes zusammenhängen, um Schutzmaßnahmen bezüglich des Wassermanagements ergreifen zu können.

Wie kannst Du helfen?

Wer singt, ruft und quakt denn da?

Du kannst helfen, indem Du Audioaufnahmen von Wildtieren in der Gegend von Bühl, vom Rheintal bis zum Schwarzwald aber auch in ganz Deutschland und Europa machst!

In der Stadt, im Dorf, auf Feldern, Wiesen und in Wäldern – wo auch immer Du dich gerade befindest und etwas tierisch Schönes hörst. Das können Vögel, Frösche, Kröten, Grillen oder Heuschrecken sein.

Um mitzumachen, musst Du lediglich die kostenlose Handyapp „Dawn Chorus“ unseres Kooperationspartners BIOTOPIA herunterladen.

Es sind keine Vorkenntnisse nötig und eine Aufnahme dauert weniger als fünf Minuten.

Eine detaillierte Anleitung, weitere Mitmachaktionen und Infoveranstaltungen rund um BioWaWi findest Du hier: https://www.biowawi.info/mitmachen.php

Organisation

BioWaWi – Biodiversität und Wasserwirtschaft

BioWaWi wird koordiniert von der Dialogik gGmbH und dem Karslruher Institut für Technologie (KIT).

Das Projekt BioWaWi erforscht den Einfluss des Wasserhaushaltes auf die Artenvielfalt im Wassereinzugsgebiet der Stadtwerke Bühl. Die Stadtwerke sind für die Wasserversorgung der Region vom Rheintal bis hoch in den Schwarzwald zuständig. Das Ziel ist, ein Umweltmanagementsystem für die Wasserversorgung zu entwickeln, das die Vielfalt der Arten erhält und fördert. Die Verfügbarkeit von gesundem Wasser kann auch als „Dienstleistung“ von natürlichen Ökosystemen betrachtet werden, daher kommt der Begriff der „Ökösystemleistungen“. Umgekehrt sind die verschiedenen Ökosysteme mit ihren jeweils besonderen Tieren und Pflanzen auf die Versorgung mit Wasser angewiesen. Wie also können wir diese für Mensch und Natur gleichermaßen wichtigen Lebensräume schützen und erhalten? Unter anderem dieser Frage widmet sich das Projekt BioWaWi und das dazugehörige Citizen Science Teilprojekt!

Alle Projekte der Organisation