Werde aktiv!

Aktive Mitarbeit in der Igelstation Berlin-Hermsdorf

Berlin
Arbeitskreis Igelschutz Berlin e.V.

Aktive Mitarbeit in der Igelstation Berlin-Hermsdorf

Berlin
Arbeitskreis Igelschutz Berlin e.V.

Worum geht es im Projekt?

Wir kümmern uns um hilfsbedürftige Igel. Um kranke, verletzte und auch untergewichtige Tiere zu versorgen, betreibt der Verein ehrenamtlich geführte Igelstationen. Die Igelstationen funktionieren wie ein Krankenhaus und sind die Igel wieder gesund, werden die kleinen Stachler von uns ausgewildert.

Wie kannst Du helfen?

Da neben der Igelstation nur ehrenamtliche HelferInnen mit einer begrenzten Boxenzahl zur Haltung der Tiere in Privatkellern zur Verfügung stehen, suchen wir ständig freiwillige HelferInnen. Schon eine stundenweise Hilfe in einer Igelstation wäre nützlich, wie z. B. beim Reinigen der Boxen, Beschaffung von Futtermitteln und Zeitungspapier oder die Fahrt zum Tierarzt. Wir freuen uns über jede helfende Hand in der Igelstation Berlin-Hermsdorf. Wer gerne Igel aus nächster Nähe erleben möchte, ist bei uns genau richtig. Bei Interesse an aktiver Mitarbeit könnt Ihr gerne Kontakt zu uns aufnehmen!

Einsatzort

Olafstraße 71, 13467 Berlin, Germany

Loading...

Wer steht hinter dem Projekt?

Arbeitskreis Igelschutz Berlin e.V.
Der Arbeitskreis Igelschutz Berlin e.V. besteht seit 1982 als eingetragener, gemeinnützig, ehrenamtlich arbeitender Verein. Dieser hat zur Zeit 250 Mitglieder im Land Berlin und Umgebung. Der Arbeitskreis betreibt durch seine erfahrenen Mitglieder ehrenamtlich geführte Igelstationen, die wie ein Krankenhaus funktionieren. Es werden dort kranke, verletzte und untergewichtige Tiere behandelt und betreut, bis sie wieder in die Freiheit entlassen werden können. Ab spätestens November oder je nach Witterung im Herbst werden die Igel bis zum Frühjahr in den Igelstationen oder bei Igelpaten überwintert.
Weitere informationen