Workcamp im Nationalpark Hunsrück-Hochwald (30.07.-20.08.2022)

73 Aufrufe
erstellt am 28.04.2022
aktualisiert am 31.05.2022

    Tätigkeiten

  • CleanUp

    Art des Engagements

  • Engagement vor Ort

    Zeitaufwand

  • Einmalig
  • Unter der Woche
  • Am Wochenende

    Sprachen

  • Deutsch
  • English
73 Aufrufe
erstellt am 28.04.2022
aktualisiert am 31.05.2022

IBG Workcamps

Deuselbach
Clémentine Boiffier
Jetzt Kontakt aufnehmen

Worum geht es im Projekt?

Die Ranger des Nationalparks Hunsrück-Hochwald hoffen auf Ihre Unterstützung, um die Tier- und Pflanzenwelt in diesem einzigartigen Naturraum zu erhalten und bedrohten Arten wieder ihren ursprünglichen Lebensraum zu geben. Gleichzeitig ist es eine gute Gelegenheit für Sie, viel über dieses Ökosystem zu erfahren, denn die Ranger werden Ihnen viel zeigen und erklären.

Wie kannst Du helfen?

Drei Hauptaufgaben warten auf dich:

  1. Pflege der Magerrasen und Arnikawiesen (Mäharbeiten, Arbeiten zur Verhinderung der Ausbreitung von Sträuchern usw.). Mit dieser Arbeit können Sie einen wertvollen Lebensraum mit einer sehr hohen Artenvielfalt schützen. Dies gilt insbesondere für Insekten wie Bienen und Schmetterlinge und Blütenpflanzen wie Orchideen. 
  2. Sie arbeiten im Wildpark von Schloss Wildenburg. Hier gibt es Wölfe, Hirsche, Wildschweine, Wildkatzen, Mufflons und viele andere Tiere. Deine Aufgabe besteht hauptsächlich darin, Holzzäune zu erneuern und Elemente zu bauen, hinter denen sich die Tiere verstecken können. Du wirst auch Holzbarrieren bauen, um kleine Bäume vor Schäden durch die Tiere zu schützen. 
  3. Geben wir dem Wasser seinen natürlichen Raum zurück! Innerhalb des Nationalparks gibt es viele Stellen, an denen der natürliche Flusslauf von Bächen verändert wurde (durch das Einschneiden von Bachbögen oder Entwässerungskanälen usw.). In vielen Fällen wirkt sich diese Veränderung negativ auf die Artenvielfalt dieser Bäche aus. Sie werden daher dazu beitragen, den natürlichen Fluss des Wassers wiederherzustellen, indem Sie die Kanäle schließen und die natürlichen Strömungselemente wiederbeleben. 

Wir suchen Teilnehmer*innen und Gruppenleitungen. Teilnehmer*innen können sich online über die Workcampdatenbank von IBG unter ibg-workcamps.org/workcamps anmelden - Teilnahmegebühr beträgt 48€. Als Gruppenleitung bekommst du Fahrtkosten und eine Aufwandsentschädigung. Für die Gruppenleitung kannst du dich hier bewerben: ibg-workcamps.org/workcampsleiten 

Organisation & Einsatzort

IBG organisiert internationale Workcamps - viele davon im Natur- und Umweltschutz. Freiwillige aus der ganzen Welt engagieren sich dabei 2-3 Wochen gemeinsam für ein sinnvolles Projekt und teilen ihren Alltag. Für 2022 haben wir uns auf Wunsch von Freiwilligen das Schwerpunktthema "Let's take action for climate protection - Anpacken für Wälder und Moore" gewählt und werden besonders viele Projekte in diesem Bereich anbieten. So kannst du deinen eigenen Beitrag für Klima- und Naturschutz leisten!

Alle Projekte der Organisation
Loading...