Werde aktiv!

Werde Gassengärtner*in im Olydorf

München
Gassengarten

Werde Gassengärtner*in im Olydorf

München
Gassengarten

Worum geht es im Projekt?

Ziel des Gassengartens ist es, allen Interessierten eine Möglichkeit zu bieten, sich den Umgang mit Pflanzen anzueignen, sich mit handwerklichem Arbeiten einzubringen und somit die Gemeinschaft im Olydorf zu stärken. Für unsere selbstgebauten Pflanzenbeete benutzen wir zudem nur ausrangierte Paletten und Restholz, um so wenig Material wie möglich zu verbrauchen.

Wie kannst Du helfen?

Die Arbeit als Gassengärtner*in befasst sich je nach Interesse mit Pflanzenaufzucht, Bewässerung und Instandhaltung, dem Bauen neuer Beete oder der Bemalung der Beete als auch Schildern. Wir sind der erste und einzige studentisch geführte Garten Münchens und zudem Teil des UniGarden- Netzwerks. Außerdem arbeiten wir eng mit Olytopia, dem Nachhaltigkeitsprojekt des Olympiadorfes, zusammen, um unsere Ideen zu verwirklichen. Jede*r ist herzlich willkommen Teil des Gassengarten-Teams zu werden und sich individuell einzubringen, um den Gassengarten noch schöner und grüner zu gestalten.

Einsatzort

Connollystraße 3, 80809 München, Deutschland

Loading...

Wer steht hinter dem Projekt?

Gassengarten
Seit der Olympiade 1972 existiert das Olympische Dorf in München, in dessen Bungalows aus Sichtbeton nun Studierende wohnen. Basierend auf der Idee einen schönen, grünen Rückzugsort zwischen den Betonbauten zu gestalten, haben Studierende vor fünf Jahren den sogenannten Gassengarten ins Leben gerufen. Am Rande der Bungalow-Reihen J-M erstreckt sich die grüne Oase. Studentisch finanziert und verwaltet, werden dort allerlei Pflanzen angebaut – insbesondere essbare Nutzpflanzen wie Erdbeeren, Tomaten und Salat sowie Kräuter und Insektennützlinge. Dabei wird ein besonderer Augenmerk auf ökologisch sinnvoll Pflanzensorten gelegt. Als Erhalter bei Arche Noah vermehren wir zum Beispiel alte Sorten und sichern somit deren Fortbestand.
Weitere informationen