Werde Baumpfleger:in auf Streuobstwiesen

6 Aufrufe
erstellt am 27.08.2021
aktualisiert am 23.01.2022

    Tätigkeiten

  • Gartenarbeit
  • Gestaltung & Schutz von Lebensräumen

    Sprachen

  • alle Sprachen sind möglich
6 Aufrufe
erstellt am 27.08.2021
aktualisiert am 23.01.2022

LBV - Kreisgruppe Traunstein

Ortsunabhängig
Frank Weiß

Worum geht es im Projekt?

Der LBV engagiert sich in den unterschiedlichsten Projekten, die alle die Stärkung des Natur- und Umweltschutzes verfolgen. Wir kaufen dafür Flächen und renaturieren sie, veranstalten Führungen, engagieren uns in der Umweltbildung, und Spaß macht das ganze auch noch. Wichtig ist zum einen, dass Ihr nie alleine oder alleinverantwortlich sind! Egal ob Du vorab Fragen hast oder während Deiner Tätigkeit etwas unklar ist, sind wir immer zur Unterstützung da. Zum anderen soll Dir das Ganze auch Freude machen, wir machen das schließlich in unserer Freizeit. Das Wissen, dass die Natur und die Allgemeinheit davon profitieren, wiegt jede Anstrengung auf.

Wie kannst Du helfen?

In Traunstein-Empfing und in Matzing-Pertenstein haben wir Streuobstwiesen mit 30 bzw. 80 Obstbäumen. Um viele der Apfel-, Birnen- oder Zwetschgenbäume kümmern sich bereits Baumpaten, die ihren Baum pflegen und dafür im Herbst deren Obst ernten: Mehrere Bäume sind aber patenlos und benötigen ab und zu Pflege: einen Erziehungs- oder Pflegeschnitt, eine Verbissmanschette, oder auch mal eine Neupflanzung sollte ein Baum ausfallen. // Voraussetzungen: evtl. Grundkenntnisse in der Obstbaumpflege // Zeitaufwand: Im Frühjahr bzw. Herbst je ca. 3 Stunden

Organisation & Einsatzort

LBV - Kreisgruppe Traunstein
Unsere Kreisgruppe wurde bereits in den 1970er Jahren gegründet und ist heute mit über 3000 Mitgliedern eine starke Stimme im Landkreis. Zahlreiche ehrenamtlich Aktive aller Altersgruppen setzen sich mit viel Elan und Begeisterung für den Erhalt wertvoller Lebensräume und den Schutz seltener Arten im Landkreis ein. Mit dem gezielten Ankauf von Flächen, z.B. in Hoch- oder Niedermooren, Feuchtwiesen, Waldstücken, Schilfflächen am Waginger See, aber auch Ackerflächen im Grabenstätter Moos erhalten und verbessern wir wertvolle Lebensräume. Bei bedeutenden Bau- und Verkehrsplanungen beziehen wir qualifiziert Stellung. In der Umweltbildung bringen wir nicht nur Kindern oder Jugendlichen die Bedeutung des Arten- und Biotopschutzes näher.
Loading...