Werde aktiv!

Waldpflege am Feldberg am 28. September 2021

Feldberg (Schwarzwald)
Naturpark Südschwarzwald e. V.

Waldpflege am Feldberg am 28. September 2021

Feldberg (Schwarzwald)
Naturpark Südschwarzwald e. V.

Worum geht es im Projekt?

Gemeinsam verbessern wir den Lebensraum für das seltene Auerwild. Nur noch in wenigen Bereichen des Schwarzwaldes kommt das Wappentier des Schwarzwaldes, das Auerwild, vor. Das Projekt wird gefördert im Bundesprogramm Biologische Vielfalt durch das Bundesamt für Naturschutz mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit. Der Naturpark Südschwarzwald ist ein Lebens- und Erlebnisraum von einzigartiger Qualität. So gilt es, diese Landschaft gemeinsam für die hier lebenden und arbeitenden Menschen und ihre nachfolgenden Generationen zu schützen sowie für Gäste als vorbildliche Erholungslandschaft weiter zu entwickeln.

Wie kannst Du helfen?

Der Schwarzwald liegt uns besonders am Herzen. Durch Sturm und Borkenkäfer sind am Feldberg immer wieder größere Kahlflächen entstanden, die in der Vergangenheit frisch bepflanzt wurden. Damit diese jungen Bäume zum Wald von Morgen werden können, müssen sie in der Jugend vor Wildverbiss geschützt und von Unkraut befreit werden. Eine Arbeit, die Spaß macht, und bei der man einen tollen Blick über die Wälder der Feldbergregion hat. Der Volunteer-Einsatz findet in Kooperation mit ForstBW Forstbezirk Hochschwarzwald statt. Treffpunkt ist an der Bushaltestelle Kohlplatz, Feldberg (Schwarzwald) um 09:30 Uhr. Der Einsatz wird ca. bis 15:30 Uhr dauern. Anreiseinformationen und Treffpunkt am Feldberg findest Du hier: https://www.naturpark-suedschwarzwald.de/de/veranstaltungen/details.php?id=1750

Einsatzort

Feldberg, 79868 Feldberg (Schwarzwald), Deutschland

Loading...

Wer steht hinter dem Projekt?

Naturpark Südschwarzwald e. V.
Der Naturpark Südschwarzwald ist ein Lebens- und Erlebnisraum von einzigartiger Qualität. So gilt es, diese Landschaft gemeinsam für die hier lebenden und arbeitenden Menschen und ihre nachfolgenden Generationen zu schützen sowie für Gäste als vorbildliche Erholungslandschaft weiter zu entwickeln.
Weitere informationen