Umweltbildung mit dem Bienenkoffer

163 Aufrufe
erstellt am 19.10.2020
aktualisiert am 27.06.2022

    Tätigkeiten

  • PR & Social Media

    Art des Engagements

  • Engagement vor Ort

    Zeitaufwand

  • Nach Vereinbarung

    Sprachen

  • Deutsch
163 Aufrufe
erstellt am 19.10.2020
aktualisiert am 27.06.2022

Stiftung für Mensch und Umwelt

Berlin
Ann-Kathrin Scheuerle
Jetzt Kontakt aufnehmen

Worum geht es im Projekt?

Der Bienenkoffer nimmt Kinder und Pädagog:innen mit in die faszinierende Welt der Honig- und Wildbienen. Bienen sind für die meisten unserer unterschiedlichen ökologischen Systeme von großer Bedeutung. Neben der Honigbiene gibt es allein in Deutschland 560 Wildbienenarten. Doch leider steht es nicht allzu gut um sie. Sowohl Wild- als auch Honigbienen sind in ihren Lebensräumen bedroht. Uns ist es wichtig, Kindern und Pädagog:innen die zerbrechliche Welt der kleinen Bestäuberinsekten nahezubringen - auf informative, spielerische und kreative Art und Weise!

Wie kannst Du helfen?

Wir brauchen Helfer:innen, um ... 1) ... die Bienenkoffer zu konfektionieren: - Material zusammenstellen und verpacken. - Bienenkoffer versandfertig machen und verschicken. 2) ... Feedback zu den Bienenkoffern einzuholen. Hierzu steht ein Feedbackbogen zur Verfügung, der verschickt werden kann. 3) ... Werbematerial (wie zum Beispiel Poster) zum Bienenkoffer zu verteilen. Für diese Aufgaben sind uns Sorgfalt und Zuverlässigkeit sehr wichtig.

Organisation & Einsatzort

Stiftung für Mensch und Umwelt

Die Stiftung für Mensch und Umwelt ist eine private Stiftung mit Sitz in Berlin. Sie besteht seit September 2010, ist als gemeinnützig anerkannt und operativ tätig, das heißt sie realisiert eigene Projekte. Dazu zählt „Deutschland summt! Wir tun was für Bienen“, die Hauptinitiative der Stiftung. Gründer:innen und Leiter:innen der Stiftung für Mensch und Umwelt sind Dr. Corinna Hölzer und Cornelis Hemmer. Sie setzen alles daran, die biologische Vielfalt zu fördern und zu schützen.

Alle Projekte der Organisation
Loading...