Werde aktiv!

Solidarischen Landwirtschaft - Gemüseinsel

Dietzenrode/Vatterode
Gemüseinsel Engler & Schleep GbR

Solidarischen Landwirtschaft - Gemüseinsel

Dietzenrode/Vatterode
Gemüseinsel Engler & Schleep GbR

Worum geht es im Projekt?

Wir haben uns verschiedene Konzepte überlegt, um biologisches Gemüse in einer regenerativen Art und Weise anzubauen. Regenerativer Gemüseanbau lässt sich auch als aufbauender Gemüsebau beschreiben und beinhaltet verschiedene Schwerpunkte. Ein zentrales Konzept stellt für uns dabei das Market Gardening System dar. Hier sind die Beete kleiner und werden lediglich mit kleinen Maschinen bearbeitet um den Boden zu schützen. Die abnehmende Biodiversität, sowohl bei unseren Kulturpflanzen als auch in vielen Ökosystemen sehen wir mit großer Soge entgegen. Uns liegt es daher sehr am Herzen diese zu fördern und über das Gemüse hinaus auch eine Insel für die Vielfalt zu schaffen. Im Hinblick auf zunehmend länger werdende Lieferketten und Transportwege für Lebensmittel, sehen wir eine keine nachhaltige Entwicklung. Neben den Unmengen an CO² die dabei emittiert werden, verlieren regionale Strukturen zunehmend an Bedeutung. Für uns ist der Ausbau regionaler Strukturen ein wichtiger Schritt zur Bewältigung der Klimakrise.

Wie kannst Du helfen?

Du hast Interesse an regionalem und nachhaltig produzierten Bio - Gemüse? Dir liegen Geschmack, Vielfalt und Gemeinschaft am Herzen? Dann bist du genau richtig bei uns! Werde Mitglied in der solidarischen Landwirtschaft und sichere dir deinen Ernteanteil für die Saison 2021! Bei der solidarischen Landwirtschaft entscheidet ihr euch am Anfang der jeweiligen Saison für einen oder mehrere Anteile.

Einsatzort

Mühlpl. 18, 37318 Dietzenrode/Vatterode, Deutschland

Loading...

Wer steht hinter dem Projekt?

Gemüseinsel Engler & Schleep GbR
Für uns ist es wichtig mit der solidarischen Landwirtschaft einen Ort für Gemeinschaft zu schaffen. Ihr könnt euch untereinander vernetzen, eigene Projekte anstoßen oder euch in die Solawi einbringen. Gemeinsame Mitmachtage und Aktionen sollen in einem regelmäßigen Abstand stattfinden. Wir möchten darüber hinaus unsere Erfahrungen in Form von Workshops und Praktikas an alle Interessierten weitergeben. Regelmäßige Feldrundgänge für unsere Mitglieder und Interessierte sollen einen Bezug zu eurem Gemüse schaffen und zum gegenseitigen Verständnis beitragen.
Weitere informationen