Werde aktiv!

Rettet Rosi!

Ebern
Institut für Biodiversitätsinformation

Rettet Rosi!

Ebern
Institut für Biodiversitätsinformation

Worum geht es im Projekt?

Die Essigrosen-Dickfühlerweichwanze (kurz: Rosi) ist eine extrem seltene Art, die bisher nur auf dem ehemaligen Standortübungsplatz Ebern nachgewiesen wurde. Sie kommt nur auf der Essigrose vor und ist durch ihre geringe Größe schwer zu finden. Wir möchten Rosi und ihren Lebensraum, den Saum, erforschen, pflegen und der Öffentlichkeit näher bringen.

Wie kannst Du helfen?

Mithilfe bei der Rosenpflege, Vorbereitung von Veranstaltungen, Mitarbeit bei Erfassungen, Hilfe im Labor

Einsatzort

Geschwister-Scholl-Straße 6, 96106 Ebern, Deutschland

Loading...

Wer steht hinter dem Projekt?

Institut für Biodiversitätsinformation
Das Institut für Biodiversitätsinformation ist ein eingetragener Verein mit dem Ziel der Förderung des Naturschutzes. Die Arbeit des IfBI basiert auf dem Wunsch, in Übereinstimmung mit der Konvention zum Schutz der biologischen Vielfalt von Rio de Janeiro 1992, das Wissen über die Arten- und Lebensraumvielfalt auf jeder geografischen Ebene zu verbessern und alle Mitmenschen an diesem Wissen teilhaben zu lassen. Der Verein ist 2006 aus dem BUND Naturschutz entstanden und arbeitet eng mit ihm zu verschiedenen Themen zusammen.
Weitere informationen