Werde aktiv!

Land für ökologische Landwirtschaft sichern

Ortsunabhängig
Kulturland-Genossenschaft

Land für ökologische Landwirtschaft sichern

Ortsunabhängig
Kulturland-Genossenschaft

Worum geht es im Projekt?

Gemeinsam ermöglichen wir den Kauf von Land für ökologisch wirtschaftende Höfe, die sich darüber hinaus bewusst in ihre Region einbinden und sozial öffnen. Hierfür haben wir eine neue Eigentumsform erfunden: Verantwortungseigentum an landwirtschaftlichem Land, eine Art moderne „Allmende“.

Wie kannst Du helfen?

Nichts überzeugt so sehr wie der persönliche Eindruck. Daher freuen wir uns sehr, wenn Ihr Euch als Kulturlandbotschafterïnnen (Männer sind immer mitgemeint!) für einen neuen Umgang mit Grund und Boden, für die Unterstützung des regionalen Bioanbaus und für die Bewahrung der Erde für unsere Kinder und Enkel einsetzen wollt. Unsere überzeugten Mitglieder und Unterstützerïnnen sind die besten Multiplikatoren, um unser Anliegen auf die Straße und in die Welt zu bringen. In 2021 nehmen wir einen neuen Anlauf, den Botschafter-Gedanken mit Leben zu füllen. Wir wollen Euch persönlich ansprechen, mit Material und Ideen versorgen, Euch vernetzen und aus dem Botschafterinnen-Amt eine erfüllende und attraktive Sache machen.

Einsatzort

Deutschlandweit

Wer steht hinter dem Projekt?

Kulturland-Genossenschaft
Die Kulturland-Genossenschaft ist eine Gemeinschaft von Bauern und Bürgerinnen, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, landwirtschaftliches Land aus der Spekulation zu befreien. Gemeinsam ermöglichen wir den Kauf von Land für ökologisch wirtschaftende Höfe, die sich darüber hinaus bewusst in ihre Region einbinden. Hierfür haben wir eine neue Eigentumsform erfunden: Verantwortungseigentum an landwirtschaftlichem Land, eine Art moderne „Allmende“. Durch die Beteiligung von mehr als 900 GenossInnen konnten wir bereits 300 Hektar Land für 23 Höfe langfristig sichern. Durch die Kulturland-Genossenschaft können Bürger:innen Verantwortung für ein Stück fruchtbaren Boden auf dieser Erde übernehmen, denn auf jede/n Bundesbürger/in, groß und klein, kommen 2.000 qm Ackerfläche. Genossenschaftsanteile à 500 € können in unbegrenzter Höhe gezeichnet werden. Mit etwa 10 eG-Anteilen werden je nach Region etwa 2.000 qm Ackerfläche langfristig gesichert.
Weitere informationen