Werde aktiv!

Igelgarten

Wuppertal
Igelschutz Interessengemeinschaft e.V.

Igelgarten

Wuppertal
Igelschutz Interessengemeinschaft e.V.

Worum geht es im Projekt?

Wir legen einen großen Garten an, der naturnah gestaltet ist, Lebensraum für Igel bietet und anhand zahlreicher Beispiele Anregungen zur Nachahmung bietet. Der Igelgarten demonstriert nicht nur einen Lebensraum für den Igel. Er wird auch als Schulungsgarten und Beispiel zur wirksamen Umsetzung von Umweltpädagogik, zum Wohle der Igel genutzt. Er stellt eine ökologische Alternative zur gängigen Gartengestaltung dar. Durch naturnahe Gestaltung unter Verwendung heimischer Pflanzen und Gehölze finden auch Insekten, Vögel ausreichend Nahrung und Unterschlupf, ein kleines Paradies für Tier – und auch für den Menschen!

Wie kannst Du helfen?

Wir suchen dringend schöne Auswilderungsgärten in denen auch gefüttert wird und wo auch täglich frisches Wasser in einer Vogeltränke zur Verfügung steht. Denn wir haben einige handaufgezogene Igelkinder, die jetzt bald im Mai in die Freiheit möchten, aber noch nichts kennen. Unterschlüpfe sollten vorhanden sein, der Garten sollte natürlich ohne Chemie angelegt sein. Ab einer Größe von 1000qm wäre es schön. Er sollte fernab von gefährlichen Straßen liegen, da die Igel in einer Nacht manchmal im Umkreis von 1000 Meter laufen. Schickt uns gerne eine Nachricht, wenn Ihr eine Idee habt!

Einsatzort

Jägerhofstraße 227, 42349 Wuppertal, Deutschland

Loading...

Wer steht hinter dem Projekt?

Igelschutz Interessengemeinschaft e.V.
Die Igelschutz-Interessengemeinschaft e.V. mit Sitz in Wuppertal wurde am 13. Oktober 1978 in Ennepetal durch engagierte Igelpfleger gegründet. Wir sind ein gemeinnütziger Verein, dem Igelfreunde, Igelpfleger und Tierärzte angehören.
Weitere informationen