Werde aktiv!

Heimat für Schmetterlinge II 21.09.2021

Ettenheim
Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord e. V.

Heimat für Schmetterlinge II 21.09.2021

Ettenheim
Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord e. V.

Worum geht es im Projekt?

Der BUND (Ortsgruppe Ettenheim) betreut und pflegt seit 1984 rund 16 Hektar wertvolle Flächen und hat sie zu einem wahren Kleinod werden lassen. So finden sich hier Trockenrasen und wechselfeuchte Wiesen die zur Heimat für eine blühende Orchideenpracht sowie für eine Vielzahl an Insekten wie Schmetterlingen und Wildbienen geworden ist. Um diese Artenvielfalt zu erhalten und zu fördern bedarf es jedoch der regelmäßigen Mahd und Entbuschung, um für die lichtbedürftigen Orchideen Freiräume zu schaffen.

Wie kannst Du helfen?

Sie können uns tatkräftig dabei unterstützen, diese Flächen zu mähen. Neben dem Balkenmäher spielt dabei auch die Handarbeit, gerade zum Entfernen von gebietsfremden Pflanzen, den sogenannten Neophyten, wie zum Beispiel der Goldrute, eine große Rolle. Mit ihrem Einsatz unterstützen sie uns dabei, wertvolle Flächen mit einer großen Vielfalt an seltenen Pflanzen und Tieren zu erhalten und geeignete Lebensräume zu schaffen und zu fördern. Der nächste Aktionstag findet am 21. September 2021 statt.

Einsatzort

77955 Ettenheim, Deutschland

Loading...

Wer steht hinter dem Projekt?

Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord e. V.
Ausgedehnte Wälder, offene Täler, eine reiche Geschichte: Um die über Jahrhunderte gewachsene Schwarzwälder Kulturlandschaft zu erhalten und behutsam weiterzuentwickeln, wurde im Dezember 2000 der Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord gegründet. Sein Ziel ist es, die Eigenart und Schönheit der Landschaft zu bewahren und gleichzeitig naturverträgliche Angebote für den Tourismus zu fördern. Seit 2003 ist der Naturpark offiziell verordnetes Großschutzgebiet. Mit rund 420.000 Hektar Fläche ist der Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord der größte Naturpark in Deutschland. Organisiert ist der Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord als Verein. Mitglieder sind die im Naturpark gelegenen 114 Gemeinden und Städte, die sieben Land- und drei Stadtkreise sowie insgesamt 16 Vereine und Verbände der Region. Diese Akteure bilden durch ihre Mitgliedschaft im Naturparkverein gemeinsam einen „runden Tisch“ für die verschiedenen Interessen im Naturpark-Gebiet. Den Vorsitz des Naturpark-Vereins führt der Bürgermeister von Bad-Wildbad, Klaus Mack. Die Naturpark-Geschäftsstelle mit Info-Shop befindet sich im Haus des Gastes in Bühlertal (Landkreis Rastatt), eine Außenstelle befindet sich in Baden-Baden-Steinbach.
Weitere informationen