Werde aktiv!

Auerwildbiotoppflege am Rohrhardsberg am 17.09

Schönwald im Schwarzwald
Naturpark Südschwarzwald e. V.

Auerwildbiotoppflege am Rohrhardsberg am 17.09

Schönwald im Schwarzwald
Naturpark Südschwarzwald e. V.

Worum geht es im Projekt?

Gemeinsam verbessern wir den Lebensraum für das seltene Auerwild. Nur noch in wenigen Bereichen des Schwarzwaldes kommt das Wappentier des Schwarzwaldes, das Auerwild, vor. Das Projekt wird gefördert im Bundesprogramm Biologische Vielfalt durch das Bundesamt für Naturschutz mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit.

Wie kannst Du helfen?

Am 17.09 kannst du unter fachkundiger Anleitung der Förster des ForstBW Forstbezirks Hochschwarzwald gemeinsam Auerwildlebensräume verbessern. Hierbei werden Schneisen und Flugkorridore angelegt, aber auch Deckung und Rückzugsmöglichkeiten belassen. Der Treffpunkt ist am Skilift Rohrhardsberg - Talstation um 09:30 - 15:00 Uhr. Natürlich gibt es dabei jede Menge Informationen zum Auerwild und rund um den Wald. Die Teilnehmer*innenzahl liegt zwischen mind. 8 bis max. 25 Personen (abhängig von der aktuellen Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg). Du solltest mit festem Schuhwerk, langer Hose, medizinischer Schutzmaske und falls vorhanden Arbeitshandschuhen ausgestattet sein (ggf. Sonnenschutz und Kopfbedeckung oder Regenkleidung). Was du sonst noch mitbringen musst? Grundausdauer, Trittsicherheit und natürlich gute Laune! Dieser Volunteer-Einsatz findet in Kooperation mit ForstBW Forstbezirk Hochschwarzwald statt. Anreiseinformationen und Treffpunkt am Rohrhardsberg findest du hier: https://www.naturpark-suedschwarzwald.de/de/veranstaltungen/details.php?id=1747

Einsatzort

Farnberg 9, 78141 Schönwald im Schwarzwald, Deutschland

Loading...

Wer steht hinter dem Projekt?

Naturpark Südschwarzwald e. V.
Der Naturpark Südschwarzwald ist ein Lebens- und Erlebnisraum von einzigartiger Qualität. So gilt es, diese Landschaft gemeinsam für die hier lebenden und arbeitenden Menschen und ihre nachfolgenden Generationen zu schützen sowie für Gäste als vorbildliche Erholungslandschaft weiter zu entwickeln.
Weitere informationen