Werde aktiv!

Naturpark Märkische Schweiz - Naturschutz vor Ort

Stiftung Naturschutzfonds Brandenburg - Naturwacht Brandenburg

Naturpark Märkische Schweiz - Naturschutz vor Ort

Stiftung Naturschutzfonds Brandenburg - Naturwacht Brandenburg

Worum geht es im Projekt?

Östlich von Berlin im Landkreis Märkisch-Oderland liegt Brandenburgs kleinster und ältester Naturpark. 1990 gegründet liegt der etwa 200 Quadratkilometer große Naturpark zwischen den Städtchen Strausberg, Müncheberg und Neuhardenberg. Unserer Naturwacht kommen unterschiedliche Aufgaben zu. Alle Ranger des Naturparks sind als Fischereiaufseher qualifiziert und übernehmen das Monitoring zu Fischotter, Biber, Rotbauchunke, Kammmolch und Knoblauchunke. Außerdem bauen sie Brutplattformen für die Flussseeschwalben und betreuen die Horste von Fisch-, Seeadler und Schwarzstorch.

Wie kannst Du helfen?

Mögliche Tätigkeiten sind: Praktischer Arten- und Biotopschutz, Naturkundliche Beobachtungen, Öffentlichkeitsarbeit und Umweltbildung, Pflege von Besuchereinrichtungen, Bürotätigkeiten und vieles mehr. Bitte gib an welche Tätigkeit Du gerne ausführen möchtest.

Einsatzort

Lindenstraße 33, 12555 Berlin, Germany

Loading...

Wer steht hinter dem Projekt?

Stiftung Naturschutzfonds Brandenburg - Naturwacht Brandenburg
Brandenburg ist reich an Naturschätzen. Die vielen Heideflächen, Seen und Wälder mit ihren faszinierenden Tieren und Pflanzen locken jährlich Tausende Gäste in die Mark und sorgen für unvergessliche Naturerlebnisse. Um diese Vielfalt zu erhalten, hat das Land mehr als 30 Prozent seiner Fläche unter Schutz gestellt und 15 Nationale Naturlandschaften ausgewiesen: einen Nationalpark, drei Biosphärenreservate und elf Naturparks. Die Naturwacht ist als Partner des zuständigen Landesamtes für Umwelt Brandenburg (LfU) mit der Schutzgebietsbetreuung beauftragt.
Weitere informationen